HeimatAbend   1 + 2

                               

 

Heimat Abend 2 am 12.12.2018 • mit Buffet der Kulturen, Kunst, Konzert & Dialog

Wuppertaler Künstler*innen, Gäste und Mitarbeiter des Swane mit Migrationshintergrund zeigten künstlerisch durch Film, Musik und Fotos ihre Sicht auf den Begriff Heimat.


Das Buffet mit verschiedenen Gerichten  von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund präsentierte für die neue / alte Heimat typische Speisen, Frikadelle , Kartoffelsalat + puffer, Linsensuppe trifft  auf Couscous und syrische Spezialitäten.

 

Für die musikalische Seite sorgten als Erstes Julia und Benedikt mit Gitarre und Gesang. Das Thema des Abends inspirierte Julia für ihre Lieder, die auf spanisch und englisch gesungen Geschichten erzählen, die mit  verlorenen und gefundenen "Heimaten" zu tun haben.

 

Der Film Heimat 2018 hat Premiere. Verschiedene Mitglieder des Vereins haben Mitarbeiter und Gäste des SwaneCafe, aber auch Passanten auf der Straße interviewt zu ihrem Verständnis von Heimat. Zusammen mit Stadtszenen aus Wuppertal und Zitaten zum Heimatbegriff wurde all dies zu einem halbstündigen Film geschnitten und hier erstmalig gezeigt (Danke an Hozan) .

 

 


 

Den musikalischen Abschluss und Höhepunkt bildete die Musik der

"Zvey Brider" 

Martin Peulen (Gesang und Klarinette) & Jaap Posthumus (Akkordeon)

 

Lebendig, melancholisch, improvisierend, geprägt durch ihre Spontanität. Musik mit Herz und Seele.

Beide Musiker kennen sich schon Jahren und sind eine brüderliche musikalische Einheit. Ihr Repertoire bestand aus jiddischen und anderen Liedern... direkt aus dem Leben gegriffen mit Tragik, Freude und Leid.