HeimatAbend   1 + 2

 

Für Menschen, die ihre Heimat  verlassen mussten, stellt sich die Frage, kann es vielleicht zwei oder sogar mehr "Heimaten" geben?

 

„In diesem neuen Verständnis von Heimat werden viele der alten Konzepte in Frage gestellt: Heimat ist nicht mehr Gegenstand passiven Gefühls, sondern Medium und Ziel praktischer Auseinandersetzung ; Heimat ist nichts, das sich konsumieren läßt, sondern sie wird aktiv angeeignet. Heimat hat, wie in der ursprünglich-konkreten Bedeutung des Wortes, wieder sehr viel mit Alltag und alltäglichen Lebensmöglichkeiten zu tun.“

  (Hermann Bausinger, Heimat in einer offenen Gesellschaft)

 

Wir wollen uns an zwei Heimatabenden mit dem Begriff Heimat beschäftigen und dabei Menschen mit und ohne Migrationshintergrund erreichen.

 

Heimatabend 1 ,  Mittwoch 05. Dez 2018  18:30 Uhr

Essen aus verschiedenen afrikanischen Kulturen

Live Musik SenJam – Europäisch - Afrikanische Band ca. 20.30 Uhr

danach AfroBeatClub ... der DJ  bringt euch zum Tanzen... 

Kunstaktion.... Besucher*innen schreiben ihre Gedanken zum Thema Heimat auf

 

Heimatabend 2 ,  Mittwoch 12. Dez 2018  18:30 Uhr

 Vorstellungen von Heimat werden in einem Kurzfilm vorgestellt

 Wuppertaler Künstler*innen, Gäste und Mitarbeiter des Swane mit und ohne Migrationshintergrund vermitteln künstlerisch durch Film, Musik und Malerei ihre Sicht auf den Begriff Heimat und kommen dabei ins Gespräch darüber, was Heimat ausmacht

Aktion.... Besucher*innen schreiben ihre Gedanken zum Thema Heimat auf

Live Musik :

jiddische Lider & Klezmer von  Zvey Brider  aus den Niderlanden (Jaap Posthumus Akkordeon & Martin Peulen Gesang und Klarinette)

 

 

hier geht es zum Heimatabend ...